Beflockung


Beflockung

Motive aus Flock zeichnen sich durch ihre samtartige Oberfläche aus. Beflockung ist aus der modernen Vereinsausstattung nicht wegzudenken. Neben Trikots werden vor allem Trainingsanzüge in unserer Werkstatt in Frankfurt Höchst beflockt. Für verschiedene Anwendungen verwenden wir unterschiedliche Flockverfahren. Bei allen Varianten werden Polyesterfasern mittels eines Schmelzklebstoffes auf die Textilien „geklebt“. Der Flock mit dem Schmelzklebstoff wird unter großem Druck mit ca. 165 Grad in die Textilien gepresst. Auch bei Kunstfasern wie z.B. Trainingsanzügen, Trikots, etc. ist die Haltbarkeit der Beflockung sehr gut. Der Klebstoff bietet im Zweifelsfall einen besseren Verbund zur Textilfaser als die Textildruckfarbe.
Für Frottierwaren (Handtücher, Duschtücher, Bademäntel, Saunaschuhe und unser Sporthandtuch) bietet die Beflockung eine optimale Veredlungsvariante. Die Frottierschlinge wird beim Aufpressen des Flock-Transfers fixiert (festgeklebt), dadurch entsteht ein scharfkantiges Druckbild mit weicher (samtartiger) Oberfläche. Im Siebdruck bedruckte Frottierwaren haben ein unruhigeres Druckbild, da die Schlingen nicht fixiert sind. Bestickung auf Frottier als klassisches Verfahren hat den Nachteil, auf der Textilrückseite das sichtbare Bild der Stickrückseite zu zeigen. Zudem ist die Stickerei deutlich fester und kratziger als die Beflockung, was bei einem Handtuch unkomfortabel sein kann.

Alloverflock von Grafik-IdeeFlocknamen von Grafik-IdeeFlockbogen von Grafik-IdeeFlocktransfer von Grafik-IdeeFlockziffer von Grafik-IdeeFlockziffern von Grafik-IdeeTransferflock von Grafik-Idee

Plottflock

Einzelstücke, individuelle Shirts und Trikots z.B. mit Einzelnamen, werden im Plottverfahren mit Ihrem Motiv versehen (als Beflockung oder Flex). Sie können aus über 15 verschiedenen Flockfarben wählen. Das Motiv wird per Computer aus der Flockfolie in unserer Werkstatt in Frankfurt Höchst ausgeschnitten (ausgeplottet). Das überschüssige Material wird per Hand aus dem Motiv entfernt. Dieses manuelle Verfahren nennen wir „entgittern“. Das so freigestellte Flock-Motiv wird unter großem Druck mit Hilfe von Hitze in unserer Werkstatt in Frankfurt Höchst auf das Kleidungsstück gepresst.
Der Vorteil des Plott-Flock-Verfahrens ist der geringe Preis bei kleinen Auflagen. Da keine Druckwerkzeuge benötigt werden, sind Einzelstücke günstiger als bei allen anderen Veredeldungsmöglichkeiten. Sobald jedoch mehrere gleiche Textilien benötigt werden, kann der Transferflock günstiger werden. Natürlich berechnen wir für Ihre Beflockung die günstigste Variante und fertigen Ihre Shirts, Trikots, Trainingsanzüge oder Handtücher in eben diesem Verfahren.
Die Vorlagen für den Plottflock sollten vektorisiert sein. Bei Schriften ist das in der Regel kein Problem. Freie Motive sollten in vektorisierter Fom als .eps, .cdr, oder .ai vorliegen. Natürlich sind wir Ihnen hierbei behilflich. Unsere Grafikabteilung steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Kleinigkeiten sind bei uns kostenfrei, wenn es mal komplizierter wird, finden wir gemeinsam eine Lösung.

Transferflock

Hier handel sich um ein dem Siebdruck zuzurechnendes Verfahren. Mit Hilfe der Druckwerkzeuge (Film & Sieb) wird Ihr Motiv auf eine mit Flockfasern beschichtete Platte gedruckt. Der verdruckte Schmelzklebstoff hat die gleichen Eigenschaften wie der im Plottflockverfahren verwendete Klebstoff. Das Entgittern entfällt, da der Klebstoff nur an die Stellen gedruckt wird, welche später das Motiv darstellen. Der Produktionsaufwand der Beflockung ist aufwendiger, da die Transfers in mehreren Arbeitsgängen in unserer Werkstatt in Frankfurt-Höchst hergestellt werden (drucken, streuen, abbürsten, fixieren und zuschneiden). Da die verwendeten Materialien aber kostengünstiger als die Plottflockfolien sind, können wir den Transferflock in der Regel ab einer Auflage von ca. 10 gleichen Drucken auch kostengünstiger anbieten. Für unsere Wiederverkäufer und den Sportfachhandel produzieren wir den Transferflock in unserer Werkstatt in Frankfurt am Main Höchst in mehreren Nutzen auf Flockbogen zu äußert günstigen Konditionen.
Die Beflockung ist durch die Lagerfähigkeit der Flocktransfers bei Vereinen sehr beliebt. Die Vereinsausstattung muss nicht in einem Zug entstehen, sondern die Textilien können (z.B. mannschaftsweise) angeschafft werden. Flocktransfers können im Voraus produziert und gelagert werden. Somit ist die Beflockung, wenn die neuen Textilien vorliegen, schnell gemacht und die Kosten halten sich im Rahmen, da die Werkzeugkosten nur einmal anfallen. Da wir die komplette Beflockung in unserer Werkstatt in Frankfurt Höchst herstellen, können wir preiswert sein und schnell reagieren.
Lassen Sie sich beraten, wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Flock, Beflockung, Flocktransfer, Einzelstücke, Siebdruck, Plottflock, Transferflock, Frankfurt, Trikot, Vereinsausstattung