Chase Lauf

Haben Sie auch schon einmal T-Shirts im Mai bestellt?
…das kann eng werden. Die Lieferzeiten im Mai/Juni sind bei Textildruckereien meist länger als gewöhnlich. Die warme Jahreszeit sorgt für volle Auftragsbücher. Das betrifft vor allem auch die Teilnehmer des JPMorgan Chase Corporate Challenge-Laufes (kurz „Chase-Lauf“). Für viele Teilnehmer dieses Laufevents dürfen auch wir von Grafik Idee Textilwerbung seit vielen Jahren T-Shirts drucken. Daher der gut gemeinte Hinweis an unsere Chase Lauf Kunden:
Bestellen Sie rechtzeitig. Auch wenn Sie von uns sehr kurze Lieferzeiten gewohnt sind, während der Chase-Lauf Vorbereitung wird es immer eng. Da wir alle Aufträge termingerecht und zur Ihrer Zufriedenheit abwickeln möchten, ist es wichtig, die Shirts frühestmöglich zu beauftragen. Die Gestaltung des Motives kann weit im Vorfeld geschehen, ebenso können die Chase-Lauf Shirts bereits ausgewählt werden. Sobald dann alle teilnehmenden Kollegen angemeldet sind, kann es mit der Produktion der Firmenshirts auch schon losgehen.

Was bietet Grafik-Idee für Chase-Lauf-Teilnehmer ?

Große Kollektion an Funktionsbekleidung

Durch 25 Jahre Textildruck und Textilhandel, haben wir die Geburtsstunde und die Entwicklung der Funktionsbekleidung miterlebt. Mittlerweile sind die Textilien preiswert geworden und stellen eine echte Alternative zum traditionellen Baumwollshirt dar. Die Wertigkeit eines Funktionsshirts ist deutlich höher. Die Teilnehmer des Chase Laufes werden solch ein Shirt auch nach dem gemeinsamen Laufevent gerne weiter tragen. Durch langjährige Zusammenarbeit mit unseren Lieferanten können wir Ihnen Laufshirts verschiedener Hersteller (z.B. Kariban, James&Nicholson, Spiro, Sols, Gamegear, ….) zu äußert günstigen Konditionen anbieten.

Kostenloser Musterservice

Rechtzeitig vor dem Chase-Lauf haben wir unsere Musterkollektion an Funktionsshirts aufgestockt. Viele Muster können Sie direkt bei uns im Musterraum in Frankfurt Höchst anschauen und anfassen. Modelle oder Größen, die wir nicht im Showroom haben, beschaffen wir vom Hersteller für Sie. Natürlich versenden wir auch Muster per UPS an Chase-Lauf-Captains.
Wir wollen, dass es Ihnen passt, daher versäumen Sie nicht, sich den Schnitt und den Größenausfall Ihres Shirtfavoriten zu testen. Wir freuen uns auf Sie.

Faire Preise

Durch unseren zentralen Einkauf und die komplette Veredelung der Chase-Shirts (egal ob Siebdruck, Sublimationsdruck, Flock oder Flex, …) bei uns in Frankfurt-Höchst können wir günstig sein. Durch den Wegfall des Zwischenhandels haben wir jederzeit vollen Zugriff auf die Produktion und können ohne zusätzliche Margen Ihre Chase-Lauf-shirts produzieren.

Beratung bei der Gestaltung Ihre Chase Lauf Motives

Sie haben die Idee – Wir wissen, wie es gedruckt werden kann. Mediengestalter, Grafiker und Designer stehen zur Umsetzung Ihrer Chase Lauf Motividee bereit und erarbeiten gerne mit Ihnen zusammen die optimal druckbare Version Ihres Entwurfes. Nicht alle Gestaltungsideen sind auf allen Shirts umsetzbar – aber wir finden immer einen Weg. Vor der Produktion erhalten Sie ein (natürlich kostenfreies) Layout zur Freigabe. Dann erst legen unsere Drucker los und produzieren Ihre Chase-Lauf-Shirts.

Termintreue Produktion Ihrer Shirts

Da Sie bei uns alles aus einer Hand bekommen, haben wir die Termine im Griff. Unsere Produktion ist so organisiert, dass wir zu 100% zu unseren Terminen stehen. Beachten Sie jedoch auch, dass die Lager der Shirt Hersteller in dieser Jahreszeit seht strapaziert sind und nicht immer alle Textilien sofort verfügbar sind. Sicher finden wir aber gemeinsam auch für Ihre Chase-Lauf-Shirt-Idee die passende Lösung.

Sie laufen noch gar nicht mit ?

Dann sollten Sie mit Ihren Kollegen einfach eine Mannschaft stellen. Infos gibt es auf der JP Morgan Seite im Internet.

Sie kennen den Chase Lauf gar nicht ?

Wikipedia schreibt dazu folgendes:
„Im einzigen kontinentaleuropäischen Veranstaltungsort Frankfurt am Main fand der erste Chase-Lauf 1993 mit 557 Läuferinnen und Läufern aus 57 Unternehmen statt. 2001 wurden erstmals über 50.000 Teilnehmer registriert, damit ist der Stadtlauf seitdem nach Angaben des Veranstalters der größte Lauf der Welt. Am 9. Juni 2010 72.741 Teilnehmer aus 2752 Firmen registriert.
Beim Lauf sind nur Mannschaften aus Unternehmen und Behörden zugelassen. Die Strecke verläuft durch die Frankfurter Innenstadt und das Westend und ist 3,5 Meilen lang (5,6 km).
Schnellster Läufer bisher war Raphael Schäfer aus Saarbrücken, der die Strecke 2008 in 15:53 Minuten zurücklegte. Die langsamsten Teilnehmer benötigen über eine Stunde. Auch wenn sich die schnellsten Teams für den oben erwähnten Championship-Lauf in New York qualifizieren, steht für die allermeisten Teilnehmer nicht die Leistung, sondern das gemeinsame Erleben des Sports im Vordergrund.
Mit dem für Wohltätigkeitszwecke bestimmten Teil des Startgeldes werden jedes Jahr andere bedürftige Organisationen bzw. Einrichtungen unterstützt.“